OPEN.BOX

WHITE.BOX

  •  

     

     

        SOMMERPAUSE...

     

    bis bald! Am nächsten Spielplan wird schon gefeilt ...
  • THIS IS WHAT HAPPENED
    IN THE TELEPHONE BOOTH
    OrgAnic reVolt, das.bernhard.ensemble
    Koproduktion
    14.,15.,16.,21.,22.,23.,28.,
    29.,30 Nov., jeweils 20:00

    “The starting point of the project is an autobiographical story. Just before we, my mother, my sister and I, wanted to go on vacation, my mom disappeared in a phone booth to call her lover. When she returned to us, she had suddenly become a different person. She was outraged and unable to calm down. At that moment my mother had her very first schizophrenic crisis. I was only ten years old. Since then I‘ve been constantly tormented by the question of what exactly happened in the cabin. I couldn‘t explain it to myself. I‘ve never found out. Until the present day, she doesn‘t even know herself what exactly happened to her!
    However, I think that‘s why I‘ve become an artist! I‘ve become a dancer because at that moment I realized that the essential things, that change life, can‘t be narrated and explained with words.” (Leonie Wahl)

    Choreografie: Leonie Wahl

    Regie und Text: Ernst Kurt Weigel

    Soundscape: ASFAST

    Tanz: Leonie Wahl, Hannah Timbrell

    Performance: das.bernhard.ensemble

    Ausstattung: Devi Saha

    Kartenpreise:

    Normalpreis € 18,-

    Ermäßigt € 15,-

    StudentInnen, SchülerInnen, Zivildiener € 10,-

    Karten unter: karten@off-theater.at

    oder online:

  • Incorpo-ratis

    Tanz Company Gervasi
    Koproduktion

    5.,6.,7. Dez., jeweils 20:30

    Elio Gervasis neue Gruppenchoreografie

    konfrontiert uns mit der Wahrnehmung von Chaos.

    Information im Überfluss, alles scheint überreizt.

    Wir sind zunehmend verwirrt und entfremdet.

    Gervasis Tänzer*innen suchen nach Wegen gegen

    die sozialeKälte, das Vergessen und das

    Ausgeliefertsein.

    Künstlerische Leitung, Choreografie: Elio Gervasi

    In Kooperation mit Tänzer*innen der TanzCompany Gervasi

    Choreografische Assistenz: Alberto Franceschini

    Bühne: Valter Esposito

    Musik: Alessandro Vicard

    Licht: Markus Schwarz

    Dramaturgie: Karl Baratta

    Management: Franziska Zaida Schrammel

    Produktion: Tanz Company Gervasi

     

    Kartenpreise:

    Normalpreis € 18,-

    Ermäßigt SeniorInnen € 15,-

    Ermäßigt IG Freie Theater € 12,-

    Ermäßigt SchülerInnen, StudentInnen, Zivildiener € 10,-

    Karten unter: karten@off-theater.at

    0676 360 62 06 oder online:

  • KEIN
    GROSCHEN BRECHT
    Koproduktion

    Kommt wieder!

    „Meine Damen, meine Herren!

    Sehen Sie jetzt die aufregende Ballade über das lasterhafte Leben des Dreigroschenschurken Bert Brecht mit der unverzichtbaren Musik von Kurt Weill!

    Lernen Sie die Unbekannte kennen! Die, die nicht in den Geschichtsbüchern steht! Durch sie werden Sie, meine Damen und Herren, Zeugen einer erstaunlichen Begebenheit!

    Hören Sie genau hin, wenn die Unbekannte all jenen, die Bertolt Brecht Geliebte, Musen und Mitautorinnen waren, eine Stimme verleiht.

    Staunen Sie, wenn diese Stimme die fabulösen Dreigroschensongs im elektrisierenden Arrangement zum Besten gibt! Heute Abend erleben Sie wie Bi, die Maorifrau, Bess, Ruth, Grete und Helli aus dem Schatten der Ikone Brecht treten!“

    Darstellerin/Konzept: Tamara Stern

    Regie/Texte: Ernst Kurt Weigel

    Arrangement: Imre LB, Moritz Wallmüller

    Klavier: Elise Mory

    Dramaturgie/Regieassistenz: Jennifer Skriwan

    Maske und Kostüm: Devi Saha

    Visuals: Eni Brandner

    Produktionsleitung/Presse: Monika Bangert/Simon Hajós

    Hospitanz: Alisha Schmidt

    Koproduktion DAS OFF THEATER / *sterne*reißen*

    Titelfoto: Walter Mussil

    Flyergrafik: denkster

    Special thanks to: Isadora – The Creativity Server (https://troikatronix.com/)

    Kritiken:

    Standard (Margarete Affenzeller)

    Wiener Zeitung (Thomas Pesl)

    Schnellkritik (Daniel Landau)

    Tanz.at (Rando Hannemann)

    Musicalcocktail (Michaela Springer)

    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -