OPEN.BOX

 

WHITE.BOX

 

  • Das kleine Ich bin Ich

    nach Mira Lobe, ab 2 Jahren
    Eigenproduktion
    16., 17., 23., 24. November,
    jeweils 16:00

    Puppenspiel mit Akkordeonbegleitung

    Karten:

    Reservierung unter: www.maerchenbuehne.at/spielplan-karten.html oder: 01/ 523 17 29 - 20

    Kartenpreis: € 8,50

    Inhalt:

    "Auf der bunten Blumenwiese geht ein buntes Tier spazieren."

    Ein kleines Wesen auf der Suche nach seiner Identität.

    Das Orchester des Studio Allegria besteht aus 15 bis 20 Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen fünf und sechzehn Jahren. Unter der Leitung von Prof. Helga Marie Knava gelingen den jungen Musikern beeindruckende Interpretationen. Begeistert von so viel jugendlicher Virtuosität, beschloss die Märchenbühne Der Apfelbaum (im Sinne einer harmonischen Inszenierung: Kinder im Orchester, Kinder auf der Bühne) das Figurenspiel von jugendlichen Tänzern in Ausbildung aufführen zu lassen. Diese erwiesen sich als extrem geschickt in der Erarbeitung der Grundkenntnisse des Figurenspiels. So konnten drei verschiedene Genres auf ganz harmonische Art ineinander verschmelzen.

    Info:

    www.maerchenbuehne.at

     

  • Cosi fan tutte

    Eine Produktion von Plusopera
    Gastspiel
    25., 26., 27. November,
    jeweils 19:00

    Karten:

    An der Abendkasse

    Freiwillige Spende

    Besetzung:

    Regie: Leonard Prinsloo

    Dirigentin: Anna Sushon

    Klavier: Daniel Strahilevitz

    Bühne: Clemens Matschnig

    Produktion: Plusopera, Sylvia Saavedra-Edelmann

    mit der Unterstützung von Ottoedelmannsociety

     

  • FunArt...Music

    pantau-x…real good music...!
    Gastspiel
    29. Nov., 19:30

    ...zum 10 Jahresjubiläum von...

    pantau-x-musik-hautnah

    Karten:

    Kartenreservierung unter: www.pantau-x-records.com/projects.php

    Inhalt:

    ...zum 10 Jahresjubiläum von...

    pantau-x-musik-hautnah

    Die PAN TAU-X-Formation " FunArt...Music "

    präsentiert hervorragende Ausnahmemusikerinnen

    „...Wir agieren im musikalischen Umfeld von Jazz / Improvisationen!

    Diese herrliche Band besticht durch ihre ausgereifte musikalische Sprache & Spielfreude!

    ...bestechend und verzaubernd durch musikalisch-

    improvisatorische Spontaneität, Virtuosität, Feinfühligkeit,

    Groove, Komplexität, Leichtigkeit, Energetik Kraft und Spielwitz.

     

    Die Musikerinnen der Bandformation: " FunArt...Music " spielen seit vielen Jahren gemeinsam!

    Jede Konzertmöglichkeit bringt diese wunderbare Formation zum klanglichen Leuchten!!!

    Sämtliche Musikerinnen zeichnet eine sehr aktive Umtriebigkeit in der österreichischen sowie internationalen Jazz- & Musikszene aus.

    Neugier, Lust und Freude am spontanen, kreativen Schaffen sind die Triebfedern aller mitwirkenden Musikerpersönlichkeiten!

     

    Unsere Musik entführt Dich/Euch auf eine vielfältige, inspirierende, berührende musikalische Reise durch die Welt von Phantasie, Groove und atemberaubender Interaktionen!

     

     Wir freuen uns auf großartige, musikalische, abenteuerliche Reisen mit dieser herrlichen Band.“

    (uliSoyka)

    ------------------------------

    Besetzung:

    Peter Kunsek - A - klarinetten

    Uli Rennert - A - clavier, keyboards, sounds

    Jan Roder - A - kontrabass

    Uli Soyka - A - schlagzeug, spielsachen

     

    Info:

    www.pantau-x-records.com

     

     

  • Blanco Y Negro –
    Flamenco y mas

    Susanne Heinzinger
    Gastspiel
    1. Dez., 20:00

    Karten:

    office@flamenco-academia.at oder 06765027791

    Kartenpreise: € 22.-/ Studenten € 18.-

    Besetzung:

    Tanz: Susanne Heinzinger, Madoka Kutschera, Monika Budnowski, Alexandra Schermann, Zsofia Földi

    Gitarre: Martin Kelner, Christoph Kutschera

    Cello: Peter Hudler

    Klavier: Nada Majnaric

    Perkussion: Christian Stanger

    Technik: Thomas Heinzinger

    Info:

    www.flamenco-academia.at

     

  • Hänsel und Gretel 4+

    Gebrüder Grimm
    Eigenproduktion
    1., 2., 7., 8., 15., 16. Dez.
    5., 6. Jän., jeweils 16:00 Uhr

    Karten:

    Reservierung unter: www.maerchenbuehne.at/ oder: 01/ 523 17 29 - 20

    Kartenpreis: € 8,50

    Inhalt:

    Hänsel und Gretel verirren sich im Walde und werden von einem weißen Vöglein zu einem Häuschen aus Kuchen und Brot geführt. Sie erleben viele Abenteuer und kehren am Ende mit Perlen und Edelsteinen in ihr Vaterhaus zurück.

    Info:

    www.maerchenbuehne.at

     

  • AUFWACHEN

    Planetenparty
    Gastspiel
    3. Dez., 20:00

    Karten:

    Kartenreservierung: +43 677 62421989, planetenparty@gmail.com, www.planetenparty.at

    Kartenpreise: € 18,- Vollpreis, € 12,- ermäßigt

    Inhalt:

    An der Front ist vor dem Bildschirm. Das Bajonett wird abgelegt, denn heute greift man zum Augenbrauenstift. Der linkslinke Feind hat die Kriegserklärung vollzogen, jetzt gilt es das eigene Rüstzeug aufzupolieren. Also das rhetorische. Denn es gibt sie noch, die Unentschlossenen. Wir müssen überzeugen. Wir brauchen neue Waffen. Keine Aussage darf unkommentiert bleiben, kein Tweet unbegleitet im IT-Wald verhallen, kein Shitstorm ist zu verheerend, als dass er nicht zum Sieg verhelfen könnte. Und wenn alle Stricke reißen, dann reicht auch die Satire als Aufhänger.

    Eine Performance über die Strategien der neuen Rechten, über die Epidemie subjektiver Wahrheiten, in der jene Vorgänge erforscht werden, die die Bereitschaft zum Gespräch zu Grabe tragen. Das Extreme rückt in den Normbereich. Niemand ist mehr auf sich allein gestellt, denn hinter jeder Meinung steht eine Masse, ein virtuelles Kollektiv, das den Argumenten Durchschlagskraft verleiht. Wir kommen aus dem Keller und sind gut vorbereitet. Wir zeigen euch die Wahrheit. Macht die Augen auf und ihr könnt nicht mehr wegsehen.

    Nach AUFRÜSTEN folgt mit AUFWACHEN der zweite Teil der Bürgerkriegstrilogie des Grazer Performancekollektives Das Planetenparty Prinzip.

    Besetzung:

    Regie: Simon Windisch

    Es spielen: Victoria Fux, Nora Köhler, Miriam Schmid und Nora Winkler

    Regieassistenz: Alexander Benke

    Produktionsleitung: David Valentek

    Musik: Philipp Streicher und Thomas Gsöl

    Bühnenbild: Andrea Meschik

    Ausstattungsassistenz: Lena Hanetseder

    Info:

    www.planetenparty.at

     

  • Merry fucking Xmas

    aWanti Elefanti / Bibiana Rackova
    Gastspiel
    8., 9.,10. & 11.Dez., 19:30

    Karten:

    https://www.eventbrite.com/e/merry-fucking-xmas-tickets-51355280025?aff=ebdssbdestsearch oder vor Ort kaufen.

    Inhalt:

    Merry fucking Xmas. MFX is an original play written and directed by one of our members, Bibiana R. Schenk. This is her directorial debut and aWanti Elefanti is proud to present her play.

    Merry f*****g Xmas ist eine zweisprachige schwarze Komödie über eine Gruppe von fünf Studenten, die zwischen den Jahren 2014 und 2018 zusammen in ihrer Wohnung in Wien Weihnachten verbringen. Die Gruppe besteht aus einem angehenden Schweizer Grafikdesigner mit einer Vorliebe für Marijuana; einer amerikanischen Möchtegern-Schriftstellerin, die nur ungern die Wohnung verlässt; einer aus Syrien Geflüchteten, die sich zu integrieren versucht; einer russischen Modeenthusiastin, die ihren Glühwein ein wenig zu gern hat und einer afro-österreichischen Streberin mit der Tendenz zum Kontrollfreak.

    Gemeinsam sind sie darum bemüht, den Sinn des Lebens zu ergründen und neben laufenden Erschwernissen wie Politik, Geldmangel und niedrigem Selbstbewusstsein, ihre eigenen inneren Dämonen zu bekämpfen.

    Werden sie mit all´ diesen Schwierigkeiten fertig und ihre Träume erfüllen können? Oder sind sie zum Scheitern verdammt? Nur die Autorin weiß es …

    Besetzung:

    Ari Lipkind

    Nada Darwish

    Benjamin Huber

    Bibiana Rackova

    Ahmad Yousef

    Esther Belmonte Okello

    Rado Angel

    Alexander Furtner

    Info:

    https://www.facebook.com/awantielefanti/

     

  • „THIS ? is christmas!“

    Desperate Showgirls
    Gastspiel
    21., 22., 27., 28., 29., 30., & 31. Dez., 19:30
    29., 30. & 31. Dez., 15:00

    Datum:

    21., 22., 27., 28., 29., 30., & 31. Dez., 19:30

    Nachmittagsvorstellungen: 29., 30. & 31. Dez., 15:00

    Karten:

    Kartenreserverierung/Vorverkauf: Onlineticketshop unter www.desperateshowgirls.com

    Infohotline : 0676/ 490 63 39

    Kartenpreise: € 35,- und € 39,-

    Inhalt:

    Alle Jahre wieder kommt nicht nur (unser sexy) Christkind, oder die Vorfreude auf das schönste Fest im Jahr, nein, bei allen stellt sich spätestens 24 Stunden vor Weihnachten der Stress pur ein.

    Wer kennt es nicht: Verbrannte Kekse, nörgelnde Kinder, der nicht abzuwehrende Besuch der Schwiegermutter und ein durch Abwesenheit glänzender Ehemann! All das bringen unsere Hauptfigur Mimi Hirnschroth, (Angelo Conti) wie so manchen von uns fast um den Verstand. THIS? is christmas! zeigt Ihnen wie ein Spiegelbild in total lustiger und komödianter Weise diesen Zeitraum, den wir alle so sehr lieben.

    Drag Queen Artist und Musicaldarsteller Gerhard Kuppelwieser alias Sissi Hot ist mit der Mischung aus Travestie, Live- Gesang, Schauspiel und modernen Elementen der Drag Queen Szene wirklich etwas neues Einzigartiges gelungen.

    Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen Abend voll mit guter Laune, viel Humor, die beliebtesten Weihnachtshits, viele musikalische Überraschungen, die Sie nicht in einer Weihnachtskomödie erwarten würden, wunderschöne Kostüme, großartige Revueszenen, ja vielleicht auf das 1. X-MAS Drag Queen Musical überhaupt.

    Gute Unterhaltung wünschen Ihnen Desperate Showgirls

    Besetzung:

    Es spielen: Angelo Conti, Sissi Hot, Tina Morell, Renato, Roberto, Terry Taylor, Amanda Champagne, Simon und Justo.

    Regie: Sissi Hot

     

  • Die Heilige Nacht  4+

    Nach Selma Lagerlöf
    Eigenproduktion
    22., 23. Dez. jew. 14:30 & 16:00
    24. Dez. 11:00 & 14:00

    Karten:

    Reservierung unter: www.maerchenbuehne.at/spielplan-karten.html oder: 01/ 523 17 29 - 20

    Kartenpreis: € 8,50

    Inhalt:

    Ein Mann namens Josef, dessen Frau gerade in einer Höhle ein Kind geboren hat, gelangt auf der Suche nach Feuer zu einem Hirten, der böse von Herzen ist und ihm dieses nicht geben will. Im Lauf der Erzählung wundert sich der Hirte, dass seine Hunde den Mann nicht beißen und dass sein Stock den Mann nicht schlägt. Schließlich holt Josef die glühende Kohle mit bloßen Händen aus dem Feuer und steckt sie in seinem Mantel. Der Hirte wundert sich immer mehr. Er folgt Josef auf seinem Weg zur Grotte, wo Maria ein Kind geboren hat. Als der Hirt das Kind sieht, übt er Barmherzigkeit und reicht Josef seinen Mantel und in diesem Augenblick werden ihm die Augen geöffnet, er kann die Engel sehen und ihr Jubilieren hören. Der Hirte dankt Gott dafür.

    Info:

    www.maerchenbuehne.at

     

  • TAXI.SPEIBER
    Taxi Driver feat. Herr Karl 
    Eigenproduktion
    auf vielfachen Wunsch:
    die Wiederaufnahme!
    17.,20.,23.,24.,27.11., 19:30

     

    Eigenproduktion das.bernhard.ensemble

     

    Kartenvorverkauf:

    Kartenreservierung:

    karten@off-theater.at, 0676 360 62 06

    Inhalt:

    In dieser Theaterarbeit verwebt das Bernhard Ensemble zum 20-jährigen Jubiläum seines Bestehens unter der Regie von Ernst Kurt Weigel Martin Scorseses Kult-Film „Taxi Driver“ mit dem legendären Monolog „Herr Karl“ von Helmut Qualtinger und Carl Merz zu einem aufreibenden Theater-Mash-up mit Schauplatz Wien. Taxi-Gäste der ersten Serie waren unter anderen Clara Blume, Claudia Kottal, Hubsi Kramar, Peter Hörmanseder und Christian Dolezal. Die Musik kommt von Bernhard Fleischmann.

    Was passiert, wenn man Scorseses „Taxi Driver“ mit dem brillanten und wortgewaltigen Monolog von Qualtinger zu einem neuen Theaterstoff vermischt? Regisseur Weigel lässt seinen Taxifahrer Travis in Wien fahren, montiert Passagen aus Film und Text völlig neu zusammen und kreiert damit ein brachiales Theaterstück im Wiener Slang, das direkt in die Abgründe dieser Stadt fährt und unter die Haut geht.

    Travis kennt jede noch so verkommene Ecke in seiner Stadt, genau so wie die Seelen ihrer Einwohner. Steigen sie in sein Taxi, ist er ihren Launen ausgeliefert und muss sich ihre Geschichten anhören. Es kommt nicht selten vor, dass sich die Fahrgäste übergeben - und im übertragenen Sinn, bei ihrem Fahrer auch „auskotzen“. Während er sie an ihr Ziel bringt, kurvt er selbst planlos durch sein hoffnungsloses Leben.

    Herr Karl, ebenso Taxifahrer, ist nicht nur Kollege, sondern auch ein wertvoller Ratgeber. Vieles läuft in Travis Leben schief. Zum Beispiel, wenn er frisch verliebt seine Angebetete ins Pornokino entführen will. Oder, wenn Travis eine Prostituierte rettet und dies in einem Blutbad endet.

    Konzept/Regie: Ernst Kurt Weigel

    Performance: Rosa Braber, Isabella Jeschke, Leonie Wahl, Kajetan Dick, Michael Welz, Ernst Kurt Weigel

    Musik: Bernhard Fleischmann

    Bühne/Kostüme: Devi Saha

    Regieassistenz/Technik: Jennifer Skriwan

    Produktionsleitung/Presse: Monika Bangert, Simon Hajós

    Info: bernhard-ensemble.at - Probenfotos

    Okto TV

    Kritiken:

    nachtkritik.de - literaturoutdoors - Ö1 - Falter Kulturjournal - european cultural news - Wiener Zeitung - Kurier - Standard - Kulturfüchsin

    Mit freundlicher Genehmigung des Thomas Sessler Verlags.

  • Heute Abend:
    LOLA BLAU

    Koproduktion - 22.9., 14.10., 18.11., 14.12. 2018
    19.1., 15.2.2019, jew. 19:30

    >>> Vom FALTER empfohlen!

    >>> Bericht auf derStandard.at

    Karten:

    Reservieren: karten@off-theater.at oder 0676 360 62 06

    online kaufen:

    Kartenpreise: 25 € (Vollpreis) / 18 € (ermäßigt) / 13 € (Studenten)

    Inhalt:

    Die starke Verbindung zwischen der jüdischen Schauspielerin Tamara Stern und der Figur Lola Blau stehen im Mittelpunkt dieses Abends.

    Das wohl bekannteste Wiener Ein-Frau-Musical des scharfzüngigen Satirikers Georg Kreisler erzählt die tragisch-humorvolle Lebensgeschichte einer jungen Wiener Schauspielerin, die 1938 vor den Nazis flüchten musste.

    Mit seinen unvergleichlichen Liedern erzählt Kreisler fast autobiografisch den Weg einer Künstlerin in die Emigration, ihren Erfolg und die bittere Wiederkehr in eine Heimat, die ihr keine mehr sein kann und will!

    Besetzung:

    Es trinkt, spielt und singt: Tamara Stern

    Klavier: Marcelo Cardoso Gama

    Kontrabass: Mathias Krispin Bucher

    Szenische Regie: Ernst Kurt Weigel

    Info:

    eine Produktion von:

    *sterne*reißen* und OFF THEATER

    Presse- und Infokontakt:

    Monika Bangert

    01 523 17 29 10

  • Jattle, BAM + Poetry
    OPEN.BOX zu Gast in der WHITE.BOX

    Gastspiel
    28. Nov., 19:30

    Karten:

    Kartenreservierung: vera@danceability.at

    Kartenpreis: pay as you wish

    Inhalt:

    Ohne feste Formen und ohne vorhersehbare Bewegungen treten zwei Teams nacheinander miteinander an: gesprochene Wörter beflügeln dabei live produzierte Sounds kontaktieren Bewegungen tanzend Worte. Ein unvorhersehbarer Abend, an dem das Publikum zu Tonabnehmer und Verstärker der erzählten Geschichten wird, bevor es sich selbst spielerisch verstricken darf, oder ist es das bereits?

    Der Ausgang bleibt gewiss ungewiss. (G. Cram)

    Besetzung:

    con moto | A.D.A.M

    Info:

    www.danceability.at

     

  • Nightmare before
    Christmas

    T21Büne
    Gastspiel
    1. Dez., 19:30

    Karten:

    Kartenreservierung: office@idancecompany.at

    Kartenpreise: € 18,- Normalpreis, € 13,- ermäßigt (SchülerInnen/StudentInnen/Behindertenpass)

    Inhalt:

    Nightmare before Christmas zählt wohl zu einem der bekanntesten Meisterwerke von Tim Burton. Nun hat T21BÜNE das Ensemble das Werk aufgegriffen und es mit Ihrem besonderen Charme in ein Tanz-Theater verwandelt.

    Nach einem Spaziergang durch den Wald ändert sich Jack Skellingtons Welt. Was richtig war, soll nun falsch sein, oben ist seither unten. Jack denkt, in dieser konfusen Situation endlich gefunden zu haben was ihm fehlt, findet sich jedoch bald in ungeahnten Abenteuern und lernt welchen Wert die Vielfalt des Lebens hat.

    Werden Sie Zeuge wie Halloween und Weihnachten zusammenpasst, oder eben nicht. Lassen Sie sich von den unterschiedlichsten BewohnerInnen auf eine gruselige, jedoch amüsante, Reise mitnehmen und erleben Sie, dass nichts gruseliger sein kann als die Anpassung selbst.

    Besetzung:

    Es spielen:

    Brent Larsen, Nicole Innreiter, Julian Mühlbacher, Kathrin Arnusch, Rebecca Picek, Constanze Birkmayer, Chiara Gartlacher, Veronika Haberland, Annika Borde, Florian Schillerwein, Nikolaus Fassler, Mathias Gmainer, Mathias Eminger, Dieter Kittel, Dagmara Dabrowski, Gabriella Kourie, Luna Scheib, Jakob Wimmer, Emre Altun, Tobias Köberl, Corinna Harrer

    Team:

    Corinna Harrer, Volker Tenta, Bea Vavken, Hannah Carina Vacano, Victoria Demuth, Carina Fitzi, Bärbel Haberland, Annika Borde

    Info:

    www.t21buene.at

    Facebook: https://www.facebook.com/idancecompany/

     

  • Wald. Raum. Stille. Rot.
    Musik gegen die Ablenkung
    Gastspiel
    12. Dez., 19:30

    Karten:

    Kartenreservierung: exxj@exxj.net

    Kartenpreise: € 18,- / € 12 (Mitglieder, Studierende)- inkl. eines Getränks in der Pause oder im Anschluss an das Konzert.

    Inhalt:

    Mary Finsterer: Silva (ÖEA)

    Klaus Lang: The Robot in Red

    Dieter Torkewitz: Nur die Stille bleibt

    Emre Sihan Kaleli: Adjacent rooms, for Borges

    Petra Stump–Linshalm: Fantasy Studies

    Franz Kafka hat in seinem Tagebuch das Leben als eine „Ablenkung“ bezeichnet, „die uns gar nicht zur Besinnung kommt, wovon es eigentlich ablenkt“. Das war vor genau hundert Jahren. In sehr verworrener Zeit. Europa konstituierte sich nach dem Ersten Weltkrieg, der trotz pompöser Siegesfeiern nur Verlierer hervorbrachte, neu. Es ordnete seine Trümmer für eine Friedenszeit, die gerade einmal zwanzig Jahre währen sollte.

    Und heute? Alle Voraussetzungen sind gegeben, das Leben nicht zur Ablenkung verkommen zu lassen. Noch nie waren die Chancen, global zu kommunizieren, zu partizipieren und die Welt kreativ zu gestalten, günstiger. Doch die Verworrenheit hat deswegen nicht abgenommen. Die Verwirrung verlockt zur Ablenkung. Wovon?

    Das ensemble XX. jahrhundert präsentiert Ihnen fünf Komponisten, die in ihrem Schaffen den Blick scharf stellen, um hinter das arabeske Blendwerk der Ablenkung zu schauen.

    Besetzung:

    Birgit Ramsl–Gaal– Flöten, Thomas List– Blockflöte, Sebastian Skocic– Oboe, Heinz-Peter Linshalm– Klarinette, Georg Palmanshofer– Saxofon, Hannes Schöggl– Schlagwerk, Le Liu– Klavier, Miao-Yu Hung– Violine, Andjela Sibinovic– Viola, Klara Ausserhuber– Violoncello, Arisa Yoshida–Kontrabass

    Info:

    http://exxj.net

     

  • Songs & Beauties
    pantau-x...real good music...!
    Gastspiel
    13. Dez., 19:30

    ...zum 10 Jahresjubiläum von...

    pantau-x-musik-hautnah

    Karten:

    www.pantau-x-records.com/projects.php

    Inhalt:

    "Songs & Beauties"

    "...im Vordergrund stehen wunderbar, herrliche musikalische Jazz / Eigenkompositionen "

     

    „Die PAN TAU-X-Formation " Songs & Beauties "

    präsentiert Euch hervorragende Ausnahmemusikerinnen

    Wir agieren im musikalischen Umfeld von Jazz / Eigenkompositionen & Interpretationen von ausgewählten Songs und Improvisationen.

    Diese herrliche Band besticht durch ihre ausgereifte musikalische Sprache & Spielfreude,

    durch musikalisch-improvisatorische Spontaneität, Virtuosität, Feinfühligkeit,

    Groove, Komplexität, Leichtigkeit, Energetik Kraft und Spielwitz.

     

    Die Musikerinnen der Bandformation: "Songs & Beauties" spielen seit vielen Jahren gemeinsam!

    Jede Konzertmöglichkeit bringt diese Formation zum klanglichen Leuchten!!!

    Sämtliche Musikerinnen zeichnet eine sehr aktive Umtriebigkeit in der österreichischen sowie internationalen Jazz- & Musikszene aus.

    Neugier, Lust und Freude am spontanen, kreativen Schaffen sind die Triebfeder aller mitwirkenden Musikerpersönlichkeiten!

     

    Unsere Musik entführt Dich/Euch auf eine vielfältige, inspirierende, berührende musikalische Reise durch die Welt von Phantasie, Groove und atemberaubender Interaktionen!

     

     Wir freuen uns auf großartige, musikalische, abenteuerliche Reisen mit dieser herrlichen Band.“

    (uliSoyka)

    ------------------------------

    Besetzung:

    Angela Tröndle - A - stimme

    Bertl Mayer - A - chromatische Mundharmonika

    Christoph Pepe Auer - A - saxofone, klarinetten

    Martin Reiter - A - klavier, keyboards, sounds

    Karl Sayer - A - kontrabass

    Uli Soyka - A - schlagzeug, spielsachen

    Info:

    www.pantau-x-records.com