A Common Stream Of The Unconscious

VIENNA IMPROVISERS ORCHESTRA

Gastspiel

 

Datum:

23. Mai, 19:30 Uhr, OPEN BOX

 

Karten:

Kartenreservierung: 0677 612 42 609

Kartenpreise: pay-as-you-wish € 5,- € 10,- € 15,- oder mehr

 

Inhalt:

Das VIENNA IMPROVISERS ORCHESTRA und Peter Waugh, Lautpoet, (der u.a. bei Anne Waldman oder Allen Ginsberg studierte), öffnen an diesem Abend einen gemeinsamen poetischen Raum von experimenteller Lyrik und dialogisch improvisatorisch entstehender klanglicher Textur.

 

Seit 2004 erschließt das VIO als eines der ersten und kontinuierlich arbeitenden Improvisationsorchester in Europa die Praxis instant composition conducting, - eine besondere Form der experimentellen Komposition und der komplexen improvisierten Musik, und bespielt damit einen Diskurs zu neuen Konzepten der Klangorganisation, der u.a. von Bruno Maderna, Lawrence D. Morris, John Zorn oder dem London Improvisers Orchestra begonnen oder entwickelt wurde. In absoluter ad hoc Situation entwickeln Musiker*innen - aus den Bereichen der Frei Improvisierten Musik, des Jazz, der Elektronik und der Neuen Musik - und Instant composition conductor gemeinsam Momentkompositionen, die im Oszillieren von Ensembleimprovisation und strukturgebendem Conducting entstehen: instant composition conducting, das mit überraschend wenigen Handzeichen vermittelt wird. – Terrain für ein unvorhergesehenes Universum des Möglichen, potentiert durch die Tatsache, dass jeder Auftritt des VIO in immer neuen Ensemblekonstellationen besteht.

Seit Beginn arbeitet das VIO zudem in Kooperationen mit Schriftsteller*innen an klangsprachlichen Verbindungen und Metaphern mit dem Schwerpunkt experimentelle Poesie.

Mit bisher etwa 350 Mitwirkenden war das VIO zu Gast unter anderem bei Festivals wie Wien Modern oder ArtActs und an zentralen Orten der Bildenden Kunst.

Ensembleleiter Michael Fischer arbeitet an der Sprachimmanenz von Klängen und deren dramatischer Evidenz an Tenorsaxophon, ad hoc Soundscapes und als Instant composition conductor mit Improvisationsorchestern und temporären Großensembles im Rahmen internationaler Festivals und Guestlectures. Das VIO wurde als eines der ersten kontinuierlich arbeitenden Improvisationsorchester in Europa 2004 von ihm gegründet.

 

Besetzung:

Text, Rezitation: Peter Waugh

Nika Zach: voice

Claudia Cervenca: voice

Lissie Rettenwander: voice

Elena Arbonies Jauregui: clarinet

Elisabeth Kelvin: clarinet

Alexander Kranabetter: trumpet

Christof Spanring: trombone

Joanna Lewis: violin

Christoph Hudl: violin

Margarethe Herbert: cello

Maria Frodl: cello

Alessandro Vicard: double bass

Yedda Chunyu Lin: piano

Didi Kern: drums

instant composition conducting - Michael Fischer

 

Info:

https://m.fischer.wuk.at/VIO.htm

https://www.facebook.com/profile.php?id=100057489878312

https://www.youtube.com/watch?v=W9B1I45jQkk

 

Fotocredit: J. R.