Wiederaufnahme wegen des großen Erfolges!

Koproduktion das.bernhard.ensemble/orgAnic revolt/netzzeit /DAS OFF THEATER

 

Live-Stream am 14. Mai 2021, 20:00!

 

Kostenlos. Mit etwa 15 minütiger Werkeinführung mit den Beteiligten

 

Inhalt:

„Eines Tages verschwand meine Mutter in einer Telefonzelle, um ihren Geliebten anzurufen. Als sie aus der Zelle heraustrat, war sie plötzlich ein komplett anderer Mensch geworden. Sie war völlig außer sich und nicht mehr zu beruhigen. Von da an blieb sie psychisch krank. Ich war gerade zehn Jahre alt und konnte mir nicht erklären, was in dieser Zelle passiert sein mag. Deshalb begann ich zu tanzen.“

“One day my mother disappeared into a phone booth to call her lover. When she stepped out of the booth, she had become a completely different person. She was very upset and unable to calm down. From this moment on she has been mentally ill. I was just ten years old and could not explain what happened in the booth. There for I started dancing!“

 

“Der Witz des Wahnsinns im Wiener Off-Theater“ (DER STANDARD)

„Den Wahn mit Witz wegtanzen“ (Mottingers Meinung)

„Eine gelungene Annäherung an das Unfassbare“ (FALTER)

„... orgiastische Momente einer Karthasis“ (ECN)

„Wow!“ (online merker)

 

Besetzung:

Choreografische Leitung: Leonie Wahl

Regie: Ernst Kurt Weigel

Soundscape: ASFAST

Entwicklung und Performance:

Hannah Timbrell, Leonie Wahl,

Kajetan Dick, Ardan Hussain, Gerald Walsberger

Vocals: Tamara Stern

Ausstattung: Devi Saha

Produktion / Presse: Monika Bangert / Simon Hajós